Plastic2Beans – Limmu Blend im Mehrwegglas – schokoladig-karamellig-kräftig

6,87  inkl. MwSt.

Beschreibung

Das steckt in unserem Limmu Blend

  • Geschmack: Schokolade/Karamell-Note, blumig, fruchtig, harmonisch, mittel
  • Nachhaltig: Direct Trade, Bio: Ohne chemische Dünger und Pestizide, Wassersparend: Regen-Bewässerung in natürlichen Waldgärten, Finanzierung unserer Klima-Projekte
  • Anbau: 70% Organic Limmu Grade II, Arabica, washed, Äthiopien, 30% Canephora Robusta, washed, Indien, Craigmore Estate
  • Qualität: Schonende TrommelröstungLimmu: Grade II, Hochlandkaffee aus Äthiopien
  • Eignung: Siebträger, Vollautomat, Cafétiere (Mokkakanne),

 

Zubereitungsempfehlung

Siebträger:

  1. 17 g Kaffee sehr fein in den Siebträger mahlen
  2. Bei 92 °C 38 ml Espresso über 28 – 30 s ziehen.
  3. Falls die Laufzeit nicht passt, Mahlgrad und/oder Tampstärke variieren.

Vollautomat:

  1. Mahlgrad des Vollautomaten auf feinsten Mahlgrad einstellen.
  2. Wenn zu bitter, Mahlgrad schrittweise gröber einstellen, bis die Bitterkeit verschwindet.
  3. Wenn zu sauer, Vorbrühen aktivieren/verlängern, Wassermenge erhöhen oder Kaffeemenge verringern.

Für einen besseren schwarzen Kaffee: Statt Crema-Funktion einen Espresso-Shot ziehen und mit ca.100 ml heißem Wasser aufgießen. Kann meist auch aus der Maschine gezogen werden.

Spitzenkaffee: Die Feine Espresso-Dame (Limmu Blend)

Unsere Espresso Blends setzen sich aus äthiopischen Arabica Kaffees und Robusta-Bohnen aus Indien zusammen. Durch diese Mischung erhalten die Kaffees einen volleren und kräftigeren Körper, mildern aber die in äthiopischen Kaffees prominenten fruchtigen und blumigen Einzelaromen insgesamt etwas ab. Damit eignen sich diese Kaffees weniger für Filtersysteme, dafür aber insbesondere für Siebträger, Mokkakanne und Vollautomaten.

Unsere Espressomischung: 70% Organic Limmu Grade II, Arabica, washed, Äthiopien, 30% Robusta, washed, Indien, Craigmore Estate
Unser gewaschener Limmu stammt aus der Djimmah-Zone, genau genommen aus den Regionen Limmu Seka und Limmu Kossa, im südwestlichen Hochland von Äthiopien, und wird auf 1900 bis 2000 m ü. M. angebaut. In den Waldgärten der Kleinbauern wird strikt auf chemische Düngemittel und Pestizide verzichtet. Auf diesen Höhenlagen reift der Kaffee langsamer und entwickelt sein ausgeprägtes blumig-süßes Aroma. Ein Wiedererkennungsmerkmal ist seine Limonen-/Zitronen-Note. Der Kaffee hat eine mittlere Säure, gute Fülle und präsentiert sich sehr sauber und harmonisch in der Tasse.

Im Trommelröstverfahren bei niedriger Temperatur (bis etwa 205° C) entwickelt er ein Aroma von Zartbitterschokolade mit einem fein karamelligen Abgang.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Größe

200g, 400g

Mahlgrad

Ganze Bohne